Niedersachen klar Logo

Phase II: Vorbereitungsarbeiten für ein Vergabeverfahren

Nachdem die ersten grundlegenden Fragen geklärt sind und die Eignung als PPP-Projekt bestätigt ist, gilt es eine Projektorganisation aufzusetzen bzw. ein Projektteam zusammenzustellen. Frühzeitige Verteilung von Aufgaben und Verantwortlichkeiten, die Festlegung auf Entscheidungsfindungsmechanismen sowie Kommunikations- und Berichtslinien erleichtern die Projektarbeit im späteren Verlauf sehr. Je kleiner das Projekt, desto schlanker kann und soll die Projektorganisation sein. Ganz darauf verzichten sollte man jedoch nicht.

Je intensiver ein Vergabeverfahren vorbereitet wird, umso besser werden später die eingehenden Angebote. Das gilt besonders für komplexe PPP-Projekte und damit haben die Bausteine der Phase II und III einen erheblichen Einfluss auf den Erfolg des Vorhabens. Alle Fragen, die bereits in diesen Verfahrensabschnitten geklärt werden können, belasten das ohnehin stark formalisierte Vergabeverfahren nicht unnötig.

Vorbereitung
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln